THERMOMASS

Artikeltools: Teilen: Sprachen:

TMSW-System

Das THERMOMASS TMSW-System

In den letzten 30 Jahren wurde das SW-System weltweit in über 30 Millionen Quadratmetern in Gebäuden verwendet, die mit Fertigteil- oder Aufrichtbauweise erbaut wurden.

Das THERMOMASS SW-System ist das am häufigsten genutzte Anker- und Dämmsystem aus der THERMOMASS-Produktlinie.

Es wurde 1980 entwickelt und seither in über 30 Millionen Quadratmetern in Gebäuden weltweit verwendet, die mit Fertigteil- oder Aufrichtbauweise erbaut wurden.

Das System wurde entwickelt um verbundlose aus Beton bestehende Sandwich-Elemente  zu erschaffen. Das System ist einzigartig, in dem es die zwei Betonschalen oder Betonschichten miteinander verknüpft, aber die Schichten unabhängig voneinander wirken können. Typischerweise stellt eine Schicht das tragende Element dar, während die Andere architektonischen Zwecken dient. Das unabhängige Wirken verhindert eine thermische Biegung in den Sandwichelementen und bietet ein Wandsystem, das von Unterschieden zwischen Innen- und Außentemperaturen nicht beeinträchtigt wird.

Die beiden Hauptbestandteile des Systems sind die Verbundanker aus der MC bzw. MS Reihe und Dämmplatten. CSM Ltd. kann beide Systembestandteile – Verbundanker und die vorgefertigte Dämmung – als Gesamtsystem liefern. Die Dämmplatten bestehen in der Regel aus EPS oder XPS, aber auch andere Dämmstoffe wie z.B. Steinwolle können aus Brandschutzgründen eingesetzt werden.

Die Verbundanker aus der MC/MS Reihe werden mittels vorgebohrter Öffnungen in den Dämmplatten befestigt und bieten so ein Netz an Ankern im Korpus des Sandwichelements.

Die Verbundanker aus der MC/MS Reihe wurden gemäß des Akzeptanzkriteriums 320 des ICC-ES geprüft und mit der Kennzeichnung ICC-ES (ESR 1746) gelistet. Dies ist ein Nachweis für die Einhaltung der Bauordnung.

Energy efficiency in concrete terms™